Foto

Kurzmeldung

  • Am 5. Oktober hatten einige Kinder am Mundartfestival in Kronweiler mit einem eigens dafür einstudierten Lied einen Auftritt!
  • Einige Kinder waren am 26. Juli in Auen auf dem AUF ANFANG! Festival. Herzlichen Dank für die Eintrittskarten!
  • Auch die Karl May Festspiele in Mörschied wurden wieder besucht!
  • In den großen Ferien waren zwei Gruppen in einem schönen Ferienhaus in Holland und viele andere Kinder haben an den Freizeiten des Vereins für Jugendfreizeiten e.V. in der Bretagne und in Odert teilgenommen.
  • Die Band Black Smile hat ein Musikvideo mit einem eigenen Song aufgenommen!
  • Kinderschutzkonzept: Wir überarbeiten und erweitern kontinuierlich unsere umfangreichen Maßnahmen zum Kinderschutz und verschriftlichen diese in einem Kinderschutzkonzept!

Freie Plätze

  • Zur Zeit haben wir Plätze in der Intensivgruppe frei
    Stand: Januar 2020
  • Erzieherin (w/m/d) oder höher qualifiziert für Gruppendienst

  • Stand: Januar 2020

Auf der Sonnenseite e.V.

 

Der Verein befindet sich in Auflösung!

 

 

 

Eine Initiative des Kinderheims Leisel

Auf der Sonnenseite e.V. wurde im März 2013 auf Initiative des Kinderheims Leisel gegründet und ist als gemeinnütziger Verein anerkannt. Zielgruppe der Förderung sind wirtschaftlich bedürftige Kinder und Jugendliche. Wir möchten dort unterstützen, wo für junge Menschen in Jugendhilfeeinrichtungen oder Familien in Harz IV -  Bezug die finanziellen Mittel nicht ausreichen, um Ihnen attraktive Freizeitangebote zu ermöglichen oder sie individuell zu fördern. Dies kann z. B. in Form von Zuschüssen oder Übernahme von Kosten zu Vereinen, Nachhilfe oder besondere individuelle Fördermaßnahmen geschehen. Zu diesem Zwecke können Anträge an den Verein gestellt werden.

 

Bereits vor einigen Jahren stellten sich die MitarbeiterInnen des Kinderheims die Frage, wie es möglich sein könnte, die Kinder des Kinderheims finanziell zu fördern. Einige Kinder erhalten von ihren Familien kaum Geschenke zu Geburtstagen oder Weihnachten, teilweise müssen junge Erwachsene bei Auszug mit sehr wenig Geld einen Hausstand anschaffen, inklusive Möbel, Wäsche, Geschirr und allem was dazu gehört. Musikunterricht für begabte Kinder, Vereinsbeiträge, Sportbekleidung, besondere Freizeitaktivitäten - hierfür gab es keine Gelder, auf die man zurückgreifen konnte. Da das Kinderheim selber eine private Einrichtung ist, können keine Spendenquittungen ausgestellt werden. Einige Unerschrockene spendeten trotzdem, zum Teil sehr großzügige Summen, die alle nachweisbar ausschließlich den Kindern zugekommen sind.

 

All diese finanziellen Einschränkungen gelten nicht nur für Kinder, die in Einrichtungen der Jugendhilfe leben, sondern für alle Kinder und deren Familien die im Hartz IV - Bezug leben (müssen). Somit haben wir unsere Zielgruppe wie oben beschrieben erweitert. Der Verein finanziert diese Arbeit durch Mitgliedsbeiträge, Spenden, die selbstverständlich auch zweckgebunden eingebracht werden können, und vom Gericht zugewiesene Bußgelder. Durch die Anerkenntnis als gemeinnütziger Verein können wir Spendenquittungen ausstellen.

 

Margarete Simon-Hörnes Sabine Winter
1.Vorsitzende 2. Vorsitzende