Foto

Kurzmeldung

  • Am 5. Oktober werden einige Kinder am Mundartfestival in Kronweiler mit einem eigens dafür einstudierten Lied auftreten!
  • Einige Kinder waren am 26. Juli in Auen auf dem AUF ANFANG! Festival. Herzlichen Dank für die Eintrittskarten!
  • Auch die Karl May Festspiele in Mörschied wurden wieder besucht!
  • In den großen Ferien waren zwei Gruppen in einem schönen Ferienhaus in Holland und viele andere Kinder haben an den Freizeiten des Vereins für Jugendfreizeiten e.V. in der Bretagne und in Odert teilgenommen.
  • Die Band Black Smile hat ein Musikvideo mit einem eigenen Song aufgenommen!
  • Kinderschutzkonzept: Wir überarbeiten und erweitern kontinuierlich unsere umfangreichen Maßnahmen zum Kinderschutz und verschriftlichen diese in einem Kinderschutzkonzept!

Freie Plätze

  • Zur Zeit haben wir einen keine freien Plätze!
    Stand: September 2019
  • Über Initiativbewerbungen freuen wir uns immer!

  •  Das Kinderheim in Leisel sucht zum 1.11.2019 eine Haushaltshilfe für 15 Std / Woche vormittags

    Alle im Haushalt anfallende Tätigkeiten gehen Ihnen leicht von der Hand?
    Sie sind kinderlieb und belastbar?
    Sie haben einen PKW-Führerschein?
    Sie arbeiten gerne im Team?

    Dann melden Sie sich doch bei uns! Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

  • Stand: September 2019

Psychologin

Die in der Einrichtung beschäftigte Psychologin versteht sich als fester Bestandteil des Heimes und unterstützt die milieutherapeutische Atmosphäre im Heim.

Sie steht in Kontakt zu allen Gruppen und besucht  diese regelmäßig in den verschiedenen Häusern.

Ein vertieftes Kennenlernen der Kinder findet dann auf Wunsch in persönlichem Kontakt über therapeutisches Spiel und Gespräche im Therapieraum statt.

So formt sich ein Bild über/für die verschiedenen psychologischen Bedarfe und Wünsche der Kinder.

Ihre Erkenntnisse und Erfahrungen werden im direkten Kontakt und zeitnah den Erziehenden und den KollegInnen im TherapeutInnenteam rückgemeldet und fließen in den gemeinsamen Erziehungsplan ein.

Außerdem berät und begleitet sie die ErzieherInnen sowohl im wöchentlichen Team als auch im Rahmen regelmäßiger Einzelintervisionen.

Wenn die therapeutische Arbeit ausgelagert werden muss, hilft sie bei der Vermittlung einer angemessenen Therapie und entscheidet gegebenenfalls auch über klinische Aufenthalte mit.

Monatliche Elterngespräche haben ebenso einen festen Platz in ihrer Arbeit. 

   

 

 

 

 

 

 

  
    

.